Skip to main content

Christos Tousis begann 1973 zu zeichnen. Er lebt und zeichnet seit über 20 Jahren auf Kreta, in Athen und in Deutschland. Es entstanden erste an Comics erinnernde Motive, Versuche, die Magie der Landschaft, des Ortes und der Menschen mit dem Zeichenstift einzufangen. So ergaben sich mit den Jahren tausende von Hand gezeichnete Karten, individuelle Erinnerungen, von vielen Reisenden mit nach Hause genommen.

Christos Tousis schaut hinter die Dinge, ist auf der Suche nach der Seele von Landschaft und Menschen, dokumentiert ihre Suche nach dem Glück.

Dabei verliert er die menschliche Dimension nie aus den Augen. In seiner ganz eigenen Handschrift entstehen Motive, die berühren.

Es ermöglichten sich Ausstellungen in Athen, Berlin, Essen, im Zellertal und in Lentas (Kreta), die wiederum Inspiration und Motivation für weitere Arbeiten mit sich bringen.